Diode
Dr.-Ing. Paul Mourick



Ingenieurbüro Mourick; Links  



  Simulationsprogramm ADIOS:
ADIOS ist geeignet für die Optimierung des Schaltverhaltens von Dioden und Thyristoren.

ADIOS hat folgende Eigenschaften bzw. Simulationsmöglichkeiten:
  1. Normaler Abschaltvorgang
  2. OCVD-Simulation
  3. Einschaltvorgang
  4. Stationäre Durchlasskennlinie bei vorgegebenen diskreten Punkten
  5. Quasi-stationäre Vorwärts- und Sperrkennlinie
  6. Stoßstrom mit 50 Hz Sinushalbschwingung
Die folgenden besonderen Eigenschaften sind integriert:
  1. ADIOS hat dynamische Rekombinationsmodelle für Gold und Platin, Elektronenbestrahlung und Helium. Ein Modell ist frei programmierbar.
  2. ADIOS hat eine direkte graphische Ausgabe während der Simulation.
  3. ADIOS läuft unter allen modernen Windows Versionen.
  4. ADIOS lässt sich sehr einfach bedienen.
  5. Ein Handbuch in pdf-Format liegt bei.
  6. ADIOS simuliert eindimensional und ist daher sehr schnell.
  7. ADIOS hat 2D und 3D Plotausgabe und zusätzlich die Ausgabe von Zahlenwerten.
  8. ADIOS lässt eine große Flexibilität zu bei der Eingabe von Dotierungsprofilen und den Modell- und physikalischen Parametern.
  9. ADIOS kann einfach an spezifische Kundenwünsche angepasst werden.
  10. ADIOS hat nichtlineare und frei programmierbare Induktivitäten integriert (siehe unten).
  11. ADIOS kann IMPATT- und PETT-Schwingungen simulieren.
  12. Ich biete Simulationen als Dienstleistung oder den Verkauf des Programmes an.
Verwendetes Schaltbild für den Abschaltvorgang in ADIOS:
DUT = Device under Test

Adios
Die Kennlinie des Schalttransistors (Sch) wird durch einen zeitabhängigen Widerstand nachgebildet:
  1. durch eine Tabelle mit Widerstands- und Zeitwerten oder
  2. durch eine Reihe von abnehmenden Exponentialfunktionen oder
  3. wird einfach auf Null gesetzt. Dann ist das di/dt nur noch durch die Zwischenkreisspannung und die parasitäre Induktivität bestimmt.
Simulationsbeispiel einer PETT-Schwingung:
PETT

Für Downloads von ADIOS siehe: Downloads